Warnstreik der Beschäftigten des Landes Hessen am 23. März 2019

Am Dienstag, den 26.3.19 haben insgesamt 2800 Beschäftigte des Landes Hessen ihrer Forderung nach 6% mehr Lohn, mindestens 200€ und Erhöhung der Ausbildungsvergütungen um 100€ Nachdruck verliehen. Beteiligt haben sich auch die wissenschaftlichen Hilfskräfte der hessichen Universitäten, die für eine Aufnahme in den Tarifvertrag sowie die Begrenzung der Befristungen kämpfen.

Diesen Beitrag teilen