Handwerk – Das Werk der Hände

Das Handwerk hat eine lange Geschichte. Der Begriff beschreibt diese Arbeit als Werk der Hände, bis hin zum Kunstwerk. Typische, traditionelle Handwerksberufe sind: Maurer, Schreiner, Schneider, Schuhmacher, Schmiede, Fleischer, Bäcker, Buchdrucker. Eine wichtige Rolle dabei spielt auch das Handwerkszeug, das Werkzeug, das der Handwerker für seine Arbeit braucht. Hier zeigen unsere Fotografinnen und Fotografen Handwerker, ihr Werkzeug und die Ergebnisse dieser Arbeit.

Diesen Beitrag teilen

Aktuell

Michael Ziegler und Tabea Bender in der Arztpraxis

Junge Ärzte braucht das Land

Immer mehr Arztpraxen im ländlichen Raum schließen, da der Nachwuchs fehlt. Insbesondere für ältere Menschen und chronisch Kranke stellt dies ein großes Problem dar. Mit dem Projekt “Landpartie 2.0” möchte das Institut für Allgemeinmedizin der Goethe-Universität Frankfurt dieser Entwicklung entgegensteuern.